Wer sind die Wirtschaftsjunioren?

Wirtschaft, die mehr schafft
Die Wirtschaftsjunioren Deutschland sind rund 10.000 jun­ge Unternehmer und Führungskräfte bis 40 Jahren, die aus den ver­schie­dens­ten Branchen und Unternehmenszweigen aus ganz Deutschland stam­men. Wir sind glo­bal ver­netzt und als größ­tes Netzwerk jun­ger Wirtschaft in Deutschland mit rund 210 Mitgliedskreisen vor Ort prä­sent. Wer bei uns mit­macht, enga­giert sich im Beruf – will aber auch dar­über hin­aus etwas bewe­gen
Mehr Gestaltungswille
Zusammen ver­ant­wor­ten wir rund 300.000 Arbeitsplätze, 35.000 Ausbildungsplätze und mehr als 120 Milliarden Euro Umsatz. Dabei sind wir in allen Branchen und Bereichen erfolg­reich, z. B. im Dienstleistungsgewerbe, in der Industrie und im Handel. Bei all der Vielfalt eint uns unser Leistungs- und Gestaltungswille – und ein gemein­sa­mes Ziel.
Mehr Verantwortung
Wir wol­len den Standort Deutschland wei­ter­ent­wi­ckeln sowie Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit sichern. Dafür den­ken wir wei­ter – nicht nur bis zum nächs­ten Jahresabschluss. Wir müs­sen nicht alles neu erfin­den. Bei unse­ren Prinzipien set­zen wir auf Traditionen und bewähr­te Tugenden, näm­lich Verantwortungsbewusstsein, Integrität und Ehrbarkeit.
Mehr Lösungen
Wie unse­re Werte grün­den auch unse­re Positionen auf unse­ren prak­ti­schen Erfahrungen im Unternehmen. Gesellschaftliche Veränderungen spü­ren wir hier als ers­te. So sind auch der Fachkräftemangel und der demo­gra­fi­sche Wandel für uns kei­ne Zukunftsthemen, son­dern täg­li­che Herausforderungen, für die wir zusam­men Lösungen schaf­fen.
Wir sind die Junge Wirtschaft
Mit unse­rem wirt­schafts­po­li­ti­schen und gesell­schaft­li­chen Engagement über­neh­men wir Verantwortung für die Zukunft und geben der Jungen Wirtschaft eine Stimme. Wir för­dern den Austausch und die Entwicklung jun­ger Unternehmer und Führungskräfte. Wir sind die Junge Wirtschaft.

The Creed

Das Creed der Junior Chamber International (JCI), des welt­wei­ten Dachverbandes der Wirtschafts-junio­ren, soll die Werte und Visionen der Mitglieder aus­drü­cken und das eini­gen­de Band zwi­schen den ein­zel­nen natio­na­len Verbänden sein. Kennzeichnend sind das Bekenntnis zur Internationalen Zusammenarbeit, zum frei­en Unternehmertum, zum Wert der Persönlichkeit des Einzelnen und zur frei­en Entfaltung die­ser, sowie zum Dienst an der Menschlichkeit.

Das Creed ent­stand bereits im Jahre 1946 im Anschluss an die Nationale Konferenz der Vereinigten Staaten von Amerika. Es wur­de ver­fasst vom dama­li­gen Vizepräsidenten der JCI der USA, C. William Brownfield.

The Creed

We belie­ve:

  • That faith in God gives mea­ning and pur­po­se to human life
  • That the bro­ther­hood of man trans­cends the sov­er­eig­n­ty of nati­ons
  • That eco­no­mic jus­ti­ce can best be won by free men through free enter­pri­se
  • That government should be of laws rather than of men
  • That earth’s gre­at tre­a­su­re lies in human per­so­na­li­ty
  • And that ser­vice to huma­ni­ty is the best work of life.
Eine deut­sche Übersetzung und mehr zur Geschichte und Interpretation ist auf der Webseite der Vereinigung der JCI-Senatoren Deutschlands zu fin­den.

Code of Conduct

Beschluss der Delegiertenversammlung der WJD am 31.03.2001 in Görlitz

Die Delegiertenversammlung beschließt:

Umgang mit Mitgliederadressen

Die Adressverzeichnisse der Mitglieder der ein­zel­nen Kreise von WJD ste­hen den Mitgliedern aus­schließ­lich für ver­bands­in­ter­ne Zwecke zur Verfügung also aus­schließ­lich für Juniorenarbeit und für geziel­te, auch geschäft­li­che, Kontakte indi­vi­du­el­ler Art inner­halb des Verbandes. Nach dem Grundverständnis von WJD ist jedoch die Nutzung oder Weitergabe der Adressverzeichnisse für akqui­si­to­ri­sche Marketing- und Werbemaßnahmen, sol­che RundmaiIs oder Rundschreiben jed­we­der Art aus­drück­lich unter­sagt.

Die Delegiertenversammlung emp­fiehlt den Kreisen, neu auf­ge­nom­me­ne Mitglieder aus­drück­lich auf die­sen Grundsatzbeschluss hin­zu­wei­sen und Zuwiderhandlungen im Einzelfall zu ahn­den und ggf. zuwi­der­han­deln­de Mitglieder aus Ihren Kreisen aus­zu­schlie­ßen.

Die Mitglieder der Wirtschaftsjunioren haben sowohl über die Kreis- als auch die Bundes-Webseiten Zugriff auf Daten aller ande­ren Mitglieder. Um Missbrauch vor­zu­beu­gen, wur­de am 31. März 2001 auf der Deligiertenversammlung in Görlitz ein Code of Conduct beschlos­sen. Hierin ver­pflich­ten sich die Mitglieder und Gäste, Adressen aus­schließ­lich für ver­bands­in­ter­ne Zwecke zu gebrau­chen.