Code of Conduct

Beschluss der Delegiertenversammlung der WJD am 31.03.2001 in Görlitz

Die Delegiertenversammlung beschließt:

Umgang mit Mitgliederadressen

Die Adressverzeichnisse der Mitglieder der einzelnen Kreise von WJD stehen den Mitgliedern ausschließlich für verbandsinterne Zwecke zur Verfügung also ausschließlich für Juniorenarbeit und für gezielte, auch geschäftliche, Kontakte individueller Art innerhalb des Verbandes. Nach dem Grundverständnis von WJD ist jedoch die Nutzung oder Weitergabe der Adressverzeichnisse für akquisitorische Marketing- und Werbemaßnahmen, solche RundmaiIs oder Rundschreiben jedweder Art ausdrücklich untersagt.

Die Delegiertenversammlung empfiehlt den Kreisen, neu aufgenommene Mitglieder ausdrücklich auf diesen Grundsatzbeschluss hinzuweisen und Zuwiderhandlungen im Einzelfall zu ahnden und ggf. zuwiderhandelnde Mitglieder aus Ihren Kreisen auszuschließen.

Die Mitglieder der Wirtschaftsjunioren haben sowohl über die Kreis- als auch die Bundes-Webseiten Zugriff auf Daten aller anderen Mitglieder. Um Missbrauch vorzubeugen, wurde am 31. März 2001 auf der Deligiertenversammlung in Görlitz ein Code of Conduct beschlossen. Hierin verpflichten sich die Mitglieder und Gäste, Adressen ausschließlich für verbandsinterne Zwecke zu gebrauchen.